Antwerp Euroterminal baut Parkhaus für 9.000 Fahrzeuge

Der Antwerp Euroterminal (AET) erweitert seine RoRo-Kapazität um 25 Prozent. Mit dem Bau eines sechsstöckigen Parkhauses schafft das Mehrzweck-Terminal auf 24.000 m² Fläche rund 148.000 m² zusätzliche Kapazität. Die Arbeiten begannen im Juni 2022.

AET bietet eine Reihe von Aktivitäten an, darunter auch die Behandlung von Autos. Mit dem Bau eines neuen Parkhauses für rund 9.000 Fahrzeuge wird der Terminal über die größte überdachte Parkfläche Belgiens verfügen.

Das unterste Stockwerk des Gebäudes bietet Parkplätze für größere Fahrzeuge und zusätzlichen Raum für wertschöpfende Tätigkeiten. Auf dem Dach des Parkhauses wird ein Solarmodulfeld installiert, das 3,8 Megawatt Ökostrom erzeugt, der unter anderem zum Aufladen von Elektroautos genutzt werden kann.

Der Mehrzweck-Terminal verfügt außerdem über eine netzunabhängige Autowaschanlage, die zu 100 Prozent mit Regenwasser betrieben wird, mit Wasseraufbereitung und -wiederverwendung. Neben Photovoltaik und Windenergie investiert das Unternehmen auch in Ladestationen. Für den Seeverkehr gibt es Landstrom-Pläne.

www.aet.be; www.portofantwerp.com

Translate »
error: