China Airlines: Comeback auf der Route Wien – Taipeh

Seit 31. Oktober 2022, fliegt China Airlines wieder regelmäßig nach Österreich und verbindet Wien mit Taipeh. Bedient wird die Strecke dreimal wöchentlich mit einem Airbus A350. Die Wiederaufnahme der Flugverbindung unterstreicht die Bedeutung für Tourismus und Wirtschaft und setzt ein Signal in Richtung Erholung aus dem Raum Asien.

„Wir sind sehr stolz wieder am Flughafen Wien zu sein. Ab Jänner wir unser Angebot auf vier wöchentliche Flüge. Unser Ziel ist es, täglich zu fliegen, um noch attraktiver für Geschäftsreisende und Urlauber zu werden und somit die Beziehung zwischen Taiwan und Österreich zu stärken“, sagt Vincent Lim, General Manager Austria CEE von China Airlines.

Jeden Montag, Dienstag und Sonntag hebt die nationale Airline Taiwans von Wien nach Taipeh ab. Die Flugzeit beträgt etwa 12 Stunden. Taipeh, die Hauptstadt im Norden des Landes, ist für ihre geschäftigen Nachtmärkte, das Nationale Palastmuseum mit chinesischer Kunst aus der Kaiserzeit sowie den 509 Meter hohen Wolkenkratzer Taipei 101 bekannt.

China Airlines wurde 1959 als nationale Fluggesellschaft Taiwans gegründet. Der taiwanesische Flagcarrier bediente im Sommer 2022 insgesamt 154 Ziele in 29 Ländern und Regionen, alleine 83 Ziele davon in Asien. Mit einer Flotte von 88 Flugzeugen führt die Airline sowohl Passagier- als auch Frachtflüge durch.

www.china-airlines.com; www.viennaairport.com

Quelle: OEVZ

Translate »
error: