Fast jeder zweite Lkw kehrt ohne Ware aus Großbritannien zurück

Der Brexit hat die Nachfrage nach Waren aus Großbritannien einbrechen lassen. Fast die Hälfte aller Lastwagen kehrt deswegen leer von der Insel zurück.

Und täglich grüßt das Brexit-Tier: Nachdem der Brexit nach langem hin und her nun endlich vor fast einem Monat vollzogen wurde, reißen die Nachrichten rund um die Folgen des Austritts Großbritanniens aus der EU nicht mehr ab. Nachdem bereits eine Reihe von Transportunternehmen den Versand zwischen der Insel und dem europäischen Festland einschränken und teilweise sogar ganz stoppen mussten, wird jetzt deutlich, wie rapide der Lieferverkehr in den vergangenen Wochen zurückgegangen ist.

„Es gibt keine normale Nachfrage von Exporteuren. Das bedeutet, dass rund 40 Prozent der Lastwagen leer auf den Kontinent zurückkehren“, wird der Chef des Spediteursverbands RHA, Richard Burnett, beim Spiegel mit Verweis auf die Zeitung The Times zitiert.

Zollformalitäten erschweren Handel erheblich.
Das Land wird für ausländische Unternehmen zunehmend unattraktiv, aufgrund der neuen Zollregularien kommt es aktuell zu erheblichen Verzögerungen an der Grenze. Viele Firmen „haben Angst, im Hafen festzusitzen, falls sie nicht über die richtigen Zollpapiere verfügen“, so die Bedenken laut Burnett. Außerdem sind die Fahrten aufgrund der neuen Zollgebühren nun deutlich teurer, zahlreiche Unternehmen kommen deswegen nun seltener nach Großbritannien. Da der Handel mit den britischen Unternehmen deswegen ebenfalls zurückgegangen ist, machen die Spediteure auf dem Rückweg keine Geschäfte, die Lkw fahren leer wieder zurück auf das europäische Festland.

Shane Brennan, Chef des Verbands der Kühlkettenunternehmen, beschrieb die Autobahnen und Fähren in Großbritannien erst kürzlich als so leer wie noch nie. Die Schuld sieht die Branche vor allem bei der britischen Regierung, welche die aktuellen Probleme als „Kinderkrankheiten“ abtue und den strauchelnden Unternehmen nicht genügend Unterstützung geben soll.

Quelle: Logistik-watchblog

Translate »