Gebrüder Weiss gibt es jetzt auch in Waldkraibrug

Aus der Spedition Lode wird nach einer Übergangsphase unter GW Lode nun endgültig Gebrüder Weiss Waldkraiburg. Der Umfirmierungsprozess wurde zum 1. November abgeschlossen.

Vor einem Jahr hatte das internationale Transport- und Logistikunternehmen die Spedition in Oberbayern übernommen und in das eigene Netzwerk integriert. Alle 60 Mitarbeitende wechselten unter das Dach von Gebrüder Weiss.

Grundlage für die Akquisition ist der Netzwerkausbau von Gebrüder Weiss in Süddeutschland. Der auf Landverkehre, Distribution und Lagerlogistik spezialisierte Standort in Waldkraiburg liegt 70 Kilometer östlich von München. Er passt damit ideal in das Netzwerk von Gebrüder Weiss.

„Mit der Integration verdichten wir unser Landverkehrsnetz in Bayern und können die Märke in Deutschland, Österreich sowie Mittel- und Südosteuropa noch effizienter bedienen“, sagt Werner Dettenthaler, Regionalleiter Landverkehr Deutschland. „Wir freuen uns, dass der Umfirmierungsprozess nach der Übergangsphase nun erfolgreich abgeschlossen ist.“

Der Standort Waldkraiburg ergänzt die bestehenden Landverkehrs-Niederlassungen in Aldingen, Esslingen, Lindau, Memmingen, Nürnberg, Passau und Straubing. Speziell durch die enge Verbindung der Standorte Passau, Straubing und Waldkraiburg wurde ein starkes Netz in Ostbayern geschaffen.

Die Kunden profitieren durch die Übernahme von einem deutlich größeren Leistungsspektrum. Gebrüder Weiss bietet nationale und internationale Transportservices im Bereich Landverkehr, Luft und Seefracht sowie Logistiklösungen, speziell auch für die Automobil- und High-Tech-Branche an.

www.gw-world.com

Translate »
error: