Höegh Autoliners transportiert 1,5 Mio. CEU im Jahr

2021 war für Höegh Autoliners ein Jahr voller wichtiger Meilensteine. „Mit einer erheblichen Preisanpassung und kommerziellen Erholung, der Zulassung zum Handel an der Euronext Growth und dem neuen Design der Aurora-Klasse-Schiffe wurden wichtige Bausteine für die künftige Bereitstellung hochwertiger globaler Seetransportlösungen geliefert. Wir bleiben unserer Vision einer emissionsfreien Zukunft verpflichtet, indem wir unseren CO2-Fußabdruck reduzieren und die Dekarbonisierung der Lieferkette unserer Kunden unterstützen“, so CEO Andreas Enger.

Der Umsatz 2021 belief sich auf 947 Mio. USD, ein Plus von 28 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Dieser Anstieg ist in erster Linie auf höhere Nettoraten und eine bessere Auslastung zurückzuführen. Das EBITDA für das Geschäftsjahr 2021 betrug 203 Mio. USD, verglichen mit 175 Mio. USD im Jahr davor. Das bereinigte EBITDA für 2021 lag bei 210 Mio. USD gegenüber 165 Mio. USD in2020. Der Nettogewinn für das vergangene Geschäftsjahr betrug 125 Mio. USD (2020: 19 Mio. USD).

Per Øivind Rosmo, CFO von Höegh Autoliners, sagt: „Wir sind sehr zufrieden mit unseren Finanzergebnissen im Jahr 2021. Verbesserte Raten und Marktbedingungen, die Stärkung langfristiger Kundenbeziehungen und die Priorisierung eines vorteilhaften Ladungsmixes waren die treibende Kraft hinter unserer erheblichen wirtschaftlichen Erholung und dem Gewinnwachstum.“

Im Jahr 2021 will Höegh Autoliners seine starke Position bei der Dekarbonisierung weiter ausbauen und den Weg in eine emissionsfreie Zukunft ebnen. Zwischen 2008 und 2021 hat das Unternehmen die Kohlenstoffintensität der Flotte um 30 Prozent reduziert und ist auf dem besten Weg, das globale IMO-Ziel für 2030 von 40 Prozent zu erreichen.

Höegh Autoliners befördert Automobile, Schwer- und Stückgüter in der ganzen Welt. Das Unternehmen betreibt rund 40 RoRo-Schiffe mit rund 3.000 Hafenanläufen im Jahr. Höegh Autoliners hat seinen Hauptsitz in Oslo (Norwegen) und beschäftigt in seinen 16 Niederlassungen weltweit rund 375 Mitarbeitende sowie etwa 1.250 Seeleute.

www.hoeghautoliners.com

Translate »
error: