Kühne+Nagel erweitert digitalen Service für FCL

Kühne+Nagel hat seinen Online-Preis- und Buchungsservice für Seefracht ausgebaut. Kunden können jetzt auf der myKN-Plattform aus zwei verschiedenen Produkten für Vollcontainerladungen (FCL) wählen. 

Die neue FCL Spot-Option und die bestehende FCL Pledge-Option bieten eine verkehrsträgerübergreifende, direkte Selbstbuchung zu einem sofortigen Fixpreis ohne Stornogebühren. Darüber hinaus garantiert FCL Pledge eine Vorlaufzeit inklusive Geld-zurück-Garantie, erweiterte Ladungshaftung und CO2-Neutralität.

FCL Spot-Nutzer werden auch optionale Lösungen zur sofortigen Vermeidung von Transportemissionen angeboten, wie zum Beispiel die Verwendung von Biokraftstoff. Bei komplexeren Sendungen können beide Optionen auf die spezifischen Kundenbedürfnisse zugeschnitten werden.

Otto Schacht, Mitglied der Geschäftsleitung der Kühne + Nagel International AG, verantwortlich für den Bereich Seelogistik, sagt: „Angesichts der aktuellen Herausforderungen im Seefrachtmarkt ist es für uns wichtig, die Prozesse zu optimieren, um die Lieferkette unserer Kunden zu beschleunigen. Der Ausbau unseres Online-Angebotsservice, das schnelle und zuverlässige Preisvergleiche und Sendungsbuchungen für mehr als 100 Länder weltweit ermöglicht, ist eine logische Konsequenz daraus.“

Die Plattform myKN gibt Kunden eine Übersicht über ihre Sendungen in der See-, Luft- und Straßenlogistik. Das Serviceangebot umfasst die Abfrage von Angeboten, Buchungen und die Sendungsverfolgung – außerdem werden den Nutzern Analysen und Brancheneinblicke zur Verfügung gestellt.

Ergänzt wird die Plattform durch Daten zu CO2-Emissionen und das Tool „seaexplorer“, das Informationen zu globalen Routing-Optionen liefert. In der Seefracht können die Kunden auch eine Online-Angebots- und Buchungsoption für Containerteilladungen nutzen.

www.kuehne-nagel.com

Translate »
error: