MOL Austria: Bahnlogistik zum Tanklager in Korneuburg

Das Tanklager der Firma MOL in Korneuburg-Donaulände wird in diesem Jahr regelmäßig über die umweltfreundliche Schiene mit Kraftstoff versorgt. Dabei übernimmt regiobahn für einige Lieferanten die Beistellung der Kesselwaggons. Zum Einsatz kommt dabei die 2050.009. Diese Lok ist in Ernstbrunn stationiert und erreicht daher rasch den Einsatzort Korneuburg.

Die regiobahn ist Spezialist für die erste und letzte Meile im Eisenbahngütertransport. Bedient werden Anschlussbahnen und allgemeine Ladegleise im Heimmarkt Weinviertel, Waldviertel und Großraum Wien. Dabei stellt man die Leistungen allen Eisenbahnverkehrsunternehmen als neutraler Partner zur Verfügung. „Einzelwagenverkehr ist unser Thema. Wir sorgen für die pünktliche und sichere Abholung und die Beistellung der Waggons beim Kunden in der Fläche“, lautet das Motto.

Die MOL Austria Handels GmbH wurde 1975 gegründet und gehört zur international tätigen MOL Group. Hauptgeschäftstätigkeit ist der Großhandel mit Mineralölprodukten. Der Betrieb mehrerer strategischer Lager in Österreich ermöglicht es, die Versorgung der Kunden mit Kraftstoffen und Heizöl sicherzustellen. Das Endkundengeschäft in Österreich wird durch das Partnerunternehmen Roth Energie GmbH abgedeckt.

www.molaustria.at; www.regiobahn.at

Translate »
error: