Müller Transporte fährt für Takeda erstmals elektrisch

Müller Transporte aus Wiener Neudorf engagiert sich jetzt auch im Bereich Elektromobilität. Das Unternehmen startet Anfang Dezember 2022 ein Pilotprojekt, bei dem erstmals eine E-Zugmaschine mit Auflieger eine Woche lang intensiv im Praxisbetrieb zum Einsatz kommt.

Das auf Nachhaltigkeit in allen Geschäftsbereichen großen Wert legende biopharmazeutische Unternehmen Takeda ein langjähriger Kunde von Müller Transporte, wird der erste Partner in diesem Pilotprojekt. Der von Müller Transporte durchgeführte Werksverkehr für Arzneimittel und deren kühlungsbedürftige Rohstoffe zwischen den verschiedenen Takeda-Standorten in Wien und Umgebung wird eine Woche lang mit einem Sattelzug mit 100 Prozent Elektroantrieb durchgeführt. Das Zugfahrzeug für dieses Pilotprojekt stammt vom Lkw-Hersteller DAF (Modell: DAF CF Electric FT, Reichweite: 200-220 Kilometer).

Dazu Fritz Müller, Geschäftsführer Müller Transporte: „Anders als man von Transportunternehmen annimmt, investieren wir bereits seit langem in vielen Bereichen unseres Unternehmens in Nachhaltigkeit und in den Einsatz von umweltfreundlichen Technologien. Unser neues Logistikzentrum in Wiener Neudorf wurde erst kürzlich mit einer großen Aufdach-Photovoltaikanlage ausgestattet.“

Karl-Heinz Hofbauer, Vorstand der Takeda Manufacturing Austria AG und Leiter der Takeda-Produktionsstätten in Wien, erklärt: „Als Müller Transporte an uns mit der Idee herangetreten ist, den Lkw-Pendelverkehr für die Arzneimittelproduktion zwischen unseren Standorten im Raum Wien mit E-Lkw zu testen, mussten wir nicht lange überlegen. Wir sehen dieses Projekt als weitere Chance für mehr Nachhaltigkeit und stellen zukünftig für den Routinebetrieb die dafür notwendige Lkw-Ladeinfrastruktur an unseren Standorten zur Verfügung.“

Müller Transporte zählt zu Österreichs führenden Transportunternehmen im Bereich temperaturgeführte Ladungen und wurde 1959 gegründet. An seinen vier Firmenstandorten in Österreich und dem benachbarten Ausland beschäftigt das Unternehmen 700 Mitarbeitende. Im Geschäftsjahr 2021/2022 wurde in der Gruppe ein Umsatz von über 100 Mio. Euro erwirtschaftet.

Takeda ist ein weltweit führendes, werteorientiertes, forschendes, biopharmazeutisches Unternehmen mit Hauptsitz in Japan. Die Österreich-Organisation arbeitet mit 4.500 Beschäftigten entlang der gesamten pharmazeutischen Wertschöpfungskette: Forschung & Entwicklung, Plasmaaufbringung, Produktion und Vertrieb. Die Entwicklungs- und Produktionsstandorte von Takeda befinden sich in Wien, Linz und Orth an der Donau (NÖ).

www.muellertransporte.at; www.takeda.at

Translate »
error: