ÖSV tourt mit DB Schenker durch ganz Europa

Um die österreichischen Nordischen Kombinierer in der bevorstehenden Saison bestmöglich zu unterstützen, haben der ÖSV und DB Schenker ein ganz spezielles Projekt realisiert: Einen innovativen Servicetruck, der die ÖSV-Stars zu allen Rennen, Trainings und Materialtests quer durch ganz Europa begleitet.

Das für den ÖSV maßgeschneiderte Fahrzeug tourt von November bis März durch Finnland, Norwegen, Österreich, Deutschland, Slowenien, Estland und Frankreich. Auf seiner Reise legt der Servicetruck über 15.000 Kilometer zurück. Damit das problemlos gelingt, ist eine präzise Abstimmung und eine exakte Planung durch den ÖSV und die Experten von DB Schenker von größter Bedeutung.

„Über die knapp 20ig jährige Partnerschaft in allen Bereichen mit dem ÖSV sind wir sehr stolz. Sie ist ein Beleg dafür, dass unsere Leistung seit vielen Jahren stimmt und wir auch neuen Anforderungen schnell und zuverlässig gerecht werden“, sagt Alexander Winter, CEO von DB Schenker in Österreich und Südosteuropa.

„Wir freuen uns, dass wir mit einem so verlässlichen Partner wie DB Schenker schon seit vielen Jahren erfolgreich in allen Bereichen – Ski Alpin, Nordisch und Biathlon etc. – zusammenarbeiten können. Nach dem Biathlon-Truck kommt nun auch für unsere Nordischen Kombinierer ein Servicetruck der Extraklasse zum Einsatz“, ergänzt Christian Scherer, ÖSV Generalsekretär.

DB Schenker unterstützt Industrie und Handel beim globalen Güteraustausch – im Landverkehr, bei der weltweiten Luft- und Seefracht sowie in der Kontraktlogistik und im Supply Chain Management. Die Schenker & Co AG in Wien fungiert als Cluster Head Office für Südosteuropa. In den 14 Ländern des Clusters sind derzeit rund 7.500 Mitarbeitende an 80 Standorten beschäftigt.

www.dbschenker.com/at; www.oesv.at

Quelle: OEVZ

Translate »
error: