Prangl erweitert die Präsenz am Balkan

Aufgrund zahlreicher Anfragen und möglicher Projektpotenziale weitet die in Wien ansässige Prangl GmbH die Aktivitäten in der Adria-Region aus. Mit der Prangl Srbija d.o.o. mit Sitz in Belgrad wird eine eigenständige Vertriebsgesellschaft für Serbien eingerichtet.

Man sehe die dortige Einheit als weitere Verstärkung für die bereits seit vielen Jahrzehnten aktive Balkan-Aktivität. Der Hauptfokus liege im ersten Schritt auf Großprojekten, wobei die mittelfristige Perspektive auch von einer eigenen lokalen Mannschaft ausgehe, wie das Unternehmen mitteilt.

Die 1965 als Familienbetrieb gegründete Prangl GmbH ist mit heute knapp 700 Mitarbeitenden außer an sechs österreichischen Standorten auch in Ungarn, Slowenien, Kroatien, Bosnien und Herzegowina sowie Schweden mit Büros und Niederlassungen vertreten. Im Fuhrpark des auf Schwerlast-, Transport- und Hebelogistik spezialisierten Unternehmens finden sich über 80 Mobilkrane der Marke Liebherr.

www.prangl.at

Quelle: OEVZ

Translate »
error: