Premstätten: VGP startet Bau von Amazon-Verteilzentrum

Im VGP Park Graz in Premstätten entsteht ein Verteilzentrum sowie ein Parkhaus für den Online-Händler Amazon. Das Grundstück hat eine Fläche von 62.000 m², die Bruttogeschoßfläche des Gebäudes umfasst rund 11.100 m². Zudem werden Stellplätze für 671 Fahrzeuge geschaffen. Die Bauzeit ist für zwölf Monate geplant. Realisiert wird das Projekt von der VGP Gruppe.

„Der VGP Park Graz liegt verkehrstechnisch günstig direkt an der A9 und ist ideal für den Ballungsraum Graz“, sagt DI Markus Gollob, Country Manager der VGP in Österreich, und ergänzt: „Nachhaltigkeit und Energieeffizienz sind bei all unseren Projekten wesentliche Parameter und somit auch zentral bei der Entwicklung dieses Projekts in Premstätten, das die DGNB-Gold-Zertifizierung anstrebt.“

Der Premstättner Bürgermeister Dr. Matthias Pokorn ergänzt: „Dass sich ein internationales Unternehmen wie Amazon dazu entschlossen hat, in den Wirtschaftsstandort Premstätten zu investieren, zeigt deutlich, dass wir wettbewerbsfähig sind. Mit dem Bau des Verteilzentrums entstehen über 270 neue Arbeitsplätze, die enorm wichtig für unsere Wirtschaft sind.“

Die Auswahl der Baumaterialien ist ein wichtiger Aspekt bei der Planung eines Gebäudes, sowohl im Hinblick auf die Ästhetik als auch auf die Nachhaltigkeit. VGP setzt verstärkt Holz ein, das sowohl in architektonischer als auch in struktureller Hinsicht erhebliche Vorteile bietet.

Bei dem Projekt für Amazon werden 162 Holzleimbinder mit einer Spannweite von 12 bis 17 Metern für das Dach verwendet. Diese Wahl garantiert eine Reduzierung der Materialtransportkosten durch die Montage der Balken vor Ort und ein nachhaltigeres Gebäude.

www.amazon.com; www.vgpparks.eu

Translate »
error: