Rhenus Gruppe erwirbt spanische Spedition Aduanas Alié

Die Rhenus Gruppe hat die Übernahme von Aduanas Alié abgeschlossen. Der spanische Spezialist für Zolldienstleistungen verfügt über mehr als 100 Jahre Erfahrung in der Erbringung von Logistikdienstleistungen für den internationalen Handel.

Aduanas Alié hat eine starke Präsenz in Marokko und im Maghreb, wo das Unternehmen seine Position als wichtiger Logistikdienstleister für die Verkehrsströme zwischen Spanien und Nordafrika gefestigt hat. Die Übernahme von Aduanas Alié ist ein weiterer Schritt im Rahmen der Expansionsstrategie der spanischen Tochtergesellschaft der Rhenus Gruppe, Rhenus Logistics Spain, die damit ihre Aktivitäten im Verkehr mit Marokko – einem für die Gruppe strategischen Markt – verstärkt.

Das Engagement besteht seit 2008 durch die von Rhenus angebotenen Logistikdienstleistungen und insbesondere nach der Eröffnung des Büros in Tanger im Jahr 2015 – dem ersten auf dem afrikanischen Kontinent. Hauptziel des Betriebes ist die Förderung der Entwicklung und Konsolidierung der inländischen und internationalen Bodendienste.

Die strategische Lage des Landes macht es zu einem wichtigen Tor für Afrika. Darüber hinaus bietet dieser Markt aufgrund des anhaltenden Anstiegs des Handels große Wachstumschancen, die es der Rhenus Gruppe ermöglichen, als Logistikpartner für Schlüsselsektoren wie die verarbeitende Industrie, die Automobilindustrie, die Technologiebranche, die Textilindustrie oder die Pharmaindustrie zu fungieren.

Für Andreu Gutiérrez, Country Sales Director Road von Rhenus Logistics in Spanien: „Marokko hat sich zu einem regionalen Marktführer entwickelt. Immer mehr Unternehmen positionieren sich auf diesem Markt, vor allem in Tanger – einem Wirtschafts- und Logistikzentrum von internationaler Bedeutung.“

www.rhenus.group

Translate »
error: