Spedition Fuchs: 25 Jahre Qualität als Priorität

Die Spedition Fuchs bedient ambitionierte Ansprüche. Österreichische Top-Unternehmen nutzen das Know-how des Wiener Dienstleisters. Auf der Referenzliste stehen neben anderen Kunden die Namen Porr, Vamed, Raiffeisen, Austro Control, BDO, Verbund und Wienerberger.

Für den ÖBB-Konzern werden gerade 2.500 Arbeitsplätze von mehreren Standorten in ein Objekt in der Lassallestraße im 2. Wiener Gemeindebezirk übersiedelt. Bei einem Großprojekt in Oberösterreich erhält die Energie AG ein Full Service bis zur Installation der EDV-Anlagen.

CEO Heinrich Klimetschek ist seit 2019 Alleineigentümer des Wiener Unternehmens mit 25-jähriger Geschichte. Das von Managing Director Soner Gökmen operativ geführte Unternehmen mit aktuell 45 angestellten Mitarbeitenden ist Spezialist für hochqualitative Übersiedlungen. 80 Prozent des mit mehr als 4 Mio. Euro bezifferten Jahresumsatzes werden mit Betriebsumzügen erwirtschaftet.

Neu im Produktportfolio ist seit 2021 die Aktenarchivierung. Damit unterstützt man Firmen beim Umstieg in ein papierloses Büro. Um ein Cent pro Tag und Akt werden die Unterlagen von geschultem Personal sicher eingelagert und bei Bedarf jederzeit bereitgestellt.

Das erfolgt mit Unterstützung durch ein modernes IT-System. Das Konzept bewährt sich und beansprucht mittlerweile 20 hochwertige Container am Firmensitz in der Großmarktstraße im 23. Wiener Gemeindebezirk.

Auch im Bereich der Kunsttransporte und bei den internationalen Umzügen bis nach Nordafrika verzeichnen die „Füchse“ ein stetiges Wachstum. Darüber hinaus ist das Unternehmen seit diesem Jahr offiziell klimaneutral und arbeitet an der Verwirklichung der ISO-Norm 14001. Zu den Projekten der Zukunft zählen die Benutzung von Schreibgeräten mit natürlichen und recyclebaren Materialien, begleitet von einer Erweiterung der Home Office Möglichkeiten.

Leitfaden für die Weiterentwicklung der Spedition Fuchs ist die „Vision 2026“. Sie beinhaltet einen Ausbildungspfad für das Team. Dabei spielt die Fuchs Akademie eine zentrale Rolle. Seit 2019 wird das Personal regelmäßig geschult und ausgebildet. Zum Lehrinhalt für das gewerbliche Personal gehört neben anderen Themenfeldern das Einpacken von heiklen Gegenständen oder die Beförderung von schweren Tresoren. Auch für den Transport von Kunstgegenständen mitsamt allen vor- nachgelagerten Dienstleistungen ist besonderes Know-how erforderlich.

www.spedition-fuchs.at

Quelle: OEVZ

Translate »
error: