Stena Estelle: Erste Einsätze in der Ostsee

Am 3. September 2022 fand die Taufe des neuen Schiffes auf der Strecke Gdynia-Karlskrona statt. Die stellvertretende Bürgermeisterin von Gdynia, Katarzyna Gruszecka-Spychała war die Taufpatin des Schiffes und zerschlug die Sektflasche an der Seite der Fähre „Stena Estelle“.

Die „Stena Estelle“ ist eine der größten Fähren in der Ostsee, die regelmäßig im Einsatz sind. Sie ist 240 Meter lang, bietet Platz für 1.200 Personen und kann auf 3.600 Metern Autodeck-Ladefläche bis zu 200 Lkw aufnehmen.

Dank ihres optimierten Konstruktionsesigns ist sie energieeffizient. Der Antrieb kann auf Gasbetrieb umgerüstet werden, so dass der Treibstoff auf Methanol oder LNG umgestellt werden kann. Bei Hafenaufenthalten kann Landstrom genutzt werden, was die Abgasemissionen reduziert. Ein Anschluss an das Stromnetz ermöglicht die spätere Umrüstung auf ein Batterie-Hybridsystem.

Der Einsatz von zwei großen E-Flexern ist die jüngste Investition in die Ostsee-Expansion von Stena Line. Bislang stand die Modernisierung der Flotte auf den Strecken Nynäshamn-Ventspils und Travemünde-Liepaja auf dem Programm, sowie die Einrichtung einer neuen Route von Nynäshamn nach Hanko.

„Die Ostsee ist ein Wirtschaftsraum, der nach wie vor von dynamischem Wachstum geprägt ist. Die Kundennachfrage steigt täglich, und wir sind in der glücklichen Lage, diese Nachfrage nicht nur mit der richtigen Serviceeinstellung und harter Arbeit, sondern auch mit einer modernen und effizienten Flotte zu bedienen“, so Niclas Mårtensson, CEO von Stena Line.

Seit mehr als einem Vierteljahrhundert baut Stena Line die Fährverbindung Gdynia-Karlskrona kontinuierlich aus, um den Partnern den Ausbau ihrer Geschäfte zu ermöglichen, den Zugang zu den Märkten zu verbessern und die Lieferketten für die Volkswirtschaften der europäischen Länder aufrechtzuerhalten. In dieser Zeit hat die Fährgesellschaft 11 Mio. Menschen, fast 2 Mio. Pkw und über 2 Mio. Frachteinheiten befördert und dabei fast jedes Jahr neue Rekorde erzielt.

Fakten über Stena Estelle:

  • Gebaut: 2022
  • Taufe: in Gdynia, 3.9.2022
  • Taufpatin: Stellvertretende Bürgermeisterin von Gdynia, Frau Katarzyna Gruszecka-Spychała
  • Inbetriebnahme: 4.9.2022 mit Kreuzfahrt ab Gdynia um 21:00
  • Länge: 240 Meter
  • Tiefgang: 6,4 Meter
  • Breite: 28 Meter
  • Frachtkapazität: 3.600 Meter
  • Anzahl der Personen: 1200 Personen
  • Anzahl der Kabinen: 263

Stena Line ist eine der führenden Fährgesellschaften Europas mit 38 Schiffen und 18 Routen in Nordeuropa, die jährlich 25.000 Fahrten durchführen. Das Unternehmen ist in Familienbesitz, wurde 1962 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Göteborg. Stena Line beschäftigt 5.100 Mitarbeitende und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von 1,3 Mrd. Euro.

www.stenaline.com

Translate »
error: