| |

Emirates SkyCargo: Frachtmengen im Steigflug

Emirates SkyCargo, die Frachtsparte der internationalen Fluggesellschaft Emirates mit Sitz in Dubai (VAE), blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2023/24 zurück. Insgesamt beförderte die Airline in der abgelaufenen Periode weltweit 2,2 Mio. Tonnen an Gütern. Im Vorjahresvergleich entspricht das einem Anstieg von 18 Prozent. Zurückzuführen ist das Wachstum auf höhere Cargo-Kapazitäten sowie das Leasing von drei…

| |

Swiss WorldCargo integriert Südkorea in das Streckennetz

Swiss WorldCargo erweitert ihr interkontinentales Streckennetz in die südkoreanische Hauptstadt Seoul. Die neue Route ab Zürich verbindet die Schweiz mit einer der wichtigsten Frachtdestinationen Ostasiens und einem bedeutenden Wirtschaftszentrum. Die Route wird mit Airbus A340-Passagierflugzeugen mit Unterflurkapazität für Cargo bedient. Südkoreas Wirtschaft entwickelt sich rasant, wobei sich die Hauptstadt als zentrales Drehkreuz für Elektronik und andere…

| |

American Airlines Cargo: Erweiterter Europa-Flugplan

American Airlines Cargo ergänzt ihren Sommerflugplan 2024 um neue Routen und Aufstockungen für Großraumflugzeuge. Konkret kommen in Europa neue Flüge vom Flughafen Barcelona-El Prat (BCN) zum Dallas/Fort Worth International Airport (DFW), vom Flughafen Kopenhagen (CPH) und Nizza Côte d’Azur (NCE) zum Philadelphia International Airport (PHL) und vom Flughafen Venedig Marco Polo (VCE) zum Chicago O’Hare…

| |

Austrian Airlines startet mit Einflottung der Boeing 787-9

Bei Austrian Airlines startet im Mai die Einflottung der neuen Langstreckenflugzeuge Boeing 787-9. Die „Dreamliner“ ersetzen bis 2028 die bisherige Langstreckenflotte der österreichischen Fluggesellschaft. „Wir sind bereit für die Umstellung. Wir haben vor Wochen begonnen, einen Teil der Piloten auf den neuen Flugzeug-Typ zu schulen und bereits die ersten Testflüge auf der Kurzstrecke absolviert. Der…

| |

E-Commerce-Wachstum hält Cargolux auf Gewinnkurs

Die Cargolux Group erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2023 trotz schwieriger Marktbedingungen ein positives Nettoergebnis, was die Agilität des Unternehmens in Bezug auf sich verändernde Marktbedingungen widerspiegelt. Die Frachtfluggesellschaft mit Zentrale in Luxemburg erwirtschaftete einen Umsatz von 2.975 Mio. USD und einen Gewinn nach Steuern von 286 Mio. USD.  Aufgrund der wachsenden Menge an E-Commerce-Sendungen verzeichnete die Nachfrage nach Frachterkapazitäten…

| |

Luftfracht: Bärige Fluggäste bei AF-KLM Cargo

In Zusammenarbeit mit Air France KLM Martinair Cargo hat der Zoo Ouwehands in Rhenen drei Koalas in ihr eigens gebautes Gehege „Koalia“ gebracht. Die drei sind nicht nur die einzigen Koalas in den Niederlanden, sondern auch die ersten, die niederländischen Boden betreten. Am 4. April machte sich eine Tierpflegerin des niederländischen Zoos auf den Weg in den…

| |

Emirates SkyCargo knüpft API-Verbindung mit DB Schenker

Emirates SkyCargo hat eine API-Verbindung mit dem Logistikdienstleister DB Schenker eingerichtet. Durch die Nutzung digitaler Tools will die Fluggesellschaft das Kundenerlebnis verbessern und so einen schnelleren und effizienteren Fluss des internationalen Handels ermöglichen. Die Host-to-Host-Verbindung mit der internen Buchungsmaschine von DB Schenker soll die Abwicklung der Luftfrachtsendungen optimieren. Dadurch erhält die Spedition einen direkten Zugang zu den Flugplänen, Standard- und Vertragstarifen sowie…

|

Industrie zu AUA-KV-Verhandlungen: Abermalige Streikdrohungen auf Rücken der Menschen und des Wirtschaftsstandorts

Vernunft muss bei Gewerkschaft wieder einkehren Die verlässliche Verfügbarkeit kritischer Infrastruktur ist ein wesentlicher Standortvorteil Österreichs – angesichts dessen sind die erneuten Streikdrohungen seitens der Gewerkschaft vida besonders bersorgniserregend. Die KV-Verhandlungen bei der österreichischen Fluggesellschaft Austrian Airlines (AUA) haben damit einen neuen Tiefpunkt erreicht. Nach zahlreichen Verhandlungsrunden und mehrfachen Anpassungen des Angebots, das mittlerweile deutlich…

| |

Hainan Airlines reaktiviert Liniendienst Wien – Shenzhen  

Hainan Airlines, die größte privatgeführte Fluggesellschaft der Volksrepublik China, verbindet ab 29. Mai 2024 wieder den Flughafen Wien mit der Hightech-Metropole Shenzhen. Bedient wird die Route zweimal wöchentlich und ganzjährig. Hainan Airlines hat die Strecke im Februar 2020 pandemiebedingt eingestellt. Nach vier Jahren Pause besteht damit wieder die Möglichkeit für Direktflüge von Wien in die…

| |

Deutsche Post stellt innerdeutsche Brief-Nachtflüge ein

Eine Ära geht zu Ende: Nach 63 Jahren stellt die Deutsche Post ihr Nachtluftpostnetz in Deutschland ein. In der Nacht auf den 28. März hoben letztmalig Flugzeuge der Eurowings und Tui Fly auf den Verbindungen Stuttgart-Berlin, Hannover-München und Hannover-Stuttgart in beide Richtungen ab, um Briefe zwischen Nord- bzw. Ost- und Süddeutschland zu befördern. Künftig werden…

| |

Airbus A320: Vier Jahrzehnte über den Wolken

Der Flugzeugbauer Airbus verdankt seinen Erfolg zu einem großen Teil einem Programm, das im Laufe der Jahrzehnte stetig gewachsen ist. Die A320-Familie hat sich zum ultimativen Maßstab im Segment der Kur- und Mittelstreckenflüge entwickelt. Sie feiert in diesen Tagen und Wochen ihr 40-jähriges Bestehen.  Als die A320 eingeführt wurde, zählte das Programm 80 Bestellungen von…

| |

Deutsches Nachtluftpostnetz ist nach 63 Jahren Geschichte

Nach 63 Jahren stellt die Deutsche Post ihr Nachtluftpostnetz in Deutschland ein. In der Nacht auf den 28. März hoben letztmalig Flugzeuge der Eurowings und Tui Fly auf den Verbindungen Stuttgart-Berlin, Hannover-München und Hannover-Stuttgart in beide Richtungen ab, um Briefe zwischen Nord- bzw. Ost- und Süddeutschland zu befördern. Künftig werden Briefe auf diesen Routen aus…

| |

Emirates SkyCargo investiert weiter in digitale Lösungen

Emirates SkyCargo verstärkt seine Präsenz auf drei der größten digitalen Marktplätze für Luftfrachtlogistik. Über cargo.one können Speditionskunden ab sofort auf die Flugpläne, Tarife und Vertragsraten der Fluggesellschaft zugreifen, sowie verfügbare Kapazitäten in Echtzeit abrufen und jederzeit buchen. Die Partnerschaft wird zunächst in ausgewählten europäischen Ländern eingeführt und später auf Nord- und Südamerika, Afrika, den Fernen…

| |

Lufthansa Cargo attraktiviert das B777F-Streckennetz

Kunden von Lufthansa Cargo bietet sich bald die Möglichkeit, ihre Fracht auf einer B777F direkt vom Flughafen Brüssel (BRU) zum internationalen Flughafen Chicago O’Hare (ORD) zu buchen. Die neue Initiative markiert eine Bereicherung für das Frachter-Streckennetz der Fluggesellschaft. Aufgenommen wird die Verbindung ab dem 3. April 2024 mit Flügen am Montag und Mittwoch.. Das Routing…

| |

Flughafen Wien stärkt Rolle als Cargo-Hub für Asien

Gemeinsam mit dem südkoreanischen Airport Incheon und der Fluggesellschaft Korean Air stellt der Flughafen Wien die Weichen für steigendes Luftfrachtaufkommen aus Asien. Der zunehmenden Nachfrage nach Luftfrachtkapazitäten zwischen beiden Wirtschaftsräumen soll durch eine verstärkte partnerschaftliche Marktbearbeitung und der Entwicklung optimaler Services im Cargo-Bereich entsprochen werden. Dafür hat der Flughafen Wien im Rahmen eines Besuchs in…

| |

Fünf Airbus A350-Frachter für Starlux Airlines aus Taiwan

Die taiwanesische Starlux Airlines hat bei Airbus fünf A350F-Frachtflugzeuge und drei A330neo-Großraumflugzeuge in Auftrag gegeben. Die Vereinbarung wurde auf der Singapore Airshow von KW Chang, Chairman der Starlux Airlines, und Christian Scherer, CEO des Airbus Geschäftsbereichs Commercial Aircraft, unterzeichnet. Mit dieser Bestellung wird Starlux die erste taiwanesische Fluggesellschaft sein, die das Großraumfrachtflugzeug A350F betreibt. In Zeiten des…

| |

Internationale Auszeichnung für Emirates SkyCargo

Emirates SkyCargo wurde bei den „STAT Times International Awards for Excellence in Air Cargo“ zur internationalen Fluggesellschaft des Jahres ernannt. Die Auszeichnung würdigt das Engagement des Unternehmens, den sich schnell verändernden Anforderungen der weltweiten Lieferkette gerecht zu werden. Das Team von Emirates SkyCargo unter der Leitung von Nabil Sultan, Divisional Senior Vice President, nahm die…

| |

Hong Kong Air Cargo: Neue Route nach Europa

Hong Kong Air Cargo hat eine neue E-Commerce-Route zwischen Hongkong und Lüttich aufgenommen. Die Strecke wird mit Airbus A330-200F-Frachtflugzeugen bedient. Der belgische Flughafen ist nach Mailand in Italien und London Stansted im Vereinigten Königreich das dritte europäische Ziel für Hong Kong Air Cargo. Kapitän Adrian Arul, Flight Operations Director von Hong Kong Air Cargo: „Unsere…

| |

Luftverkehrsbetreiberzeugnis für Airbus Beluga Transport

Im Jänner 2022 startete Airbus seinen Dienst für überdimensionale Luftfracht Airbus Beluga Transport (AiBT), der von Airbus Transport International (ATI) betrieben wird. Die Absicht war jedoch stets, eine eigene Fluggesellschaft mit eigenem Luftverkehrsbetreiberzeugnis (AOC) zu gründen, welches AiBT nun erhalten hat. Das Dossier mit zahlreichen Dokumenten, die die Bereiche Flugsicherheit, Flugbetrieb, Bodenbetrieb, technischer Betrieb und…

| |

Airbus zieht Großauftrag von Eva Air an Land

Die taiwanesische Fluggesellschaft Eva Air hat bei Airbus eine fixe Bestellung über 18 Langstreckenflugzeuge vom Typ A350-1000 und 15 Single-Aisle-Flugzeuge vom Typ A321neo unterzeichnet. Während die A350-1000 für den künftigen Langstreckenbedarf zum Einsatz kommen, werden die A321neo-Flugzeuge die Effizienz im Regionalnetz der Airline erhöhen. Clay Sun, President von Eva Air, berichtet: „Wir haben die Airbus-Flugzeuge…

| |

Emirates bald wieder mit Airbus A380-Flügen ab Wien

Die Fluggesellschaft Emirates startet mit tollen Neuigkeiten in das Jahr 2024. Ab 21. Februar bis zum Ende des Winterflugplans (am 30. März) kommt der Airbus A380 wieder zurück nach Wien. In diesem Zeitraum bedient das Großraumflugzeug den Kurs EK128 mit Startzeit in Wien um 15:10 Uhr und Planankunft in Dubai um 23:40 Uhr Ortszeit. Emirates…

| |

Plus 63 Prozent Luftfracht bei SmartLynx Airlines

SmartLynx Airlines hat 2023 eine Rekordzahl an Flügen durchgeführt. Es waren 48 Prozent als im Jahr zuvor. Dafür wurde die Flotte um 37 Prozent von 49 auf 67 Flugzeuge erweitert. Eine der größten Herausforderungen war die Luftfracht, ausgelöst durch den Rückgang des weltweiten E-Commerce-Volumens. Dennoch konnte SmartLynx Airlines in der Berichtsperiode das Cargo-Aufkommen dank erfolgreich…

| |

2024 bringt Austrian Airlines die erste Boeing 787

Das Jahr 2023 endet für Austrian Airlines mit einer erfreulichen Bilanz des operativen Geschäfts. Trotz anhaltender geopolitischer Einschränkungen konnte die Fluggesellschaft an die bereits sehr gute Leistung des Jahres 2022 anknüpfen und diese 2023 sogar übertreffen. „Austrian Airlines ist eine der pünktlichsten Airlines Europas und konnte das im Jahr 2023 nicht nur beibehalten, sondern noch…

| |

Silk Way West Airlines vergrößert Flotte und Frachtkapazität

Silk Way West Airlines erweitert die Flotte um zwei Boeing 777-Frachtflugzeuge. Die Investition ist eine Reaktion auf die steigende Nachfrage nach Luftfrachtdiensten und unterstreicht das Engagement der Fluggesellschaft, effiziente und zuverlässige Transportlösungen auf der ganzen Welt anzubieten. Die vergrößerte Flotte stellt eine erhebliche Steigerung der Frachtkapazität dar, die es der Fluggesellschaft ermöglicht, den wachsenden Bedarf…

| | |

Sechs Airbus A350F für die Hongkong-Airline Cathay Cargo

Mit der Unterzeichnung eines Kaufvertrags über sechs Flugzeuge hat die Cathay Group aus Hongkong als jüngste Fluggesellschaft den neuen Airbus A350F bestellt. Die Frachter werden in die Unternehmenssparte Cathay Cargo integriert und dort ein zentrales Element der künftigen Flotte bilden. Der derzeit in der Entwicklungsphase befindliche A350F kann eine maximale Nutzlast von 111 Tonnen bis…

|

„Drive“ von QR Cargo lässt Auto-Luxusmarken abheben

Qatar Airways, die weltweit führende internationale Luftfrachtgesellschaft, kündigt ihr neuestes Produkt an: „Drive“. Dabei handelt es sich um ein spezielles Beförderungsprogramm für Kfz – normale Autos, Oldtimer, Premium- oder Luxusmodelle, Neu- oder Sportwagen -, wobei beim Transport auf die individuellen Anforderungen jedes Fahrzeugtyps eingegangen wird. Mit „Drive“ bedient Qatar Airways Cargo mehr als 160 Passagier-…

| |

Niger Air Cargo fliegt wieder von Lüttich nach Niamey

Mehr als 150 Tonnen Frachtkapazität pro Monat sind wieder in der Luft, nachdem Niger Air Cargo seine wöchentlichen B747F-Flüge von Lüttich (LGG) in Belgien zum wichtigsten Frachtdrehkreuz Nigers, dem Niamey International Airport (NIM), reaktiviert hat. Die Fluggesellschaft bietet eine wichtige Frachtverbindung nicht nur zum Inlandsmarkt Niger, sondern auch in die Nachbarländer Nigeria und Mali. Transportiert…

| | |

Emirates Airline bestellt weitere 95 Großraumjets

Emirates, schon jetzt der weltweit größte Betreiber von Großraum-Passagierflugzeugen, hat sich zur Bestellung weiterer Boeing 777-9, 777-8 und 787 im Wert von 52 Mrd. USD verpflichtet. Damit möchte die Fluggesellschaft ihre Wachstumspläne vorantreiben und eine moderne Flotte unterhalten. Die zusätzlichen Flugzeuge werden es Emirates ermöglichen, noch mehr Städte anzufliegen. Die Fluggesellschaft will im nächsten Jahrzehnt…

| | |

Emirates: Cargo-Geschäft wieder im „Steigflug“

Obwohl der globale Frachtmarkt schwächelt, hat die Fluggesellschaft Emirates SkyCargo zwischen 1. April und 30. September ein Wachstum erzielt. Insgesamt wurden im ersten Geschäftshalbjahr 2023 1.035.000 Tonnen umgeschlagen. Das bedeutet einen Anstieg um 11 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum der Vorperiode. Dieses positive Ergebnis „unterstreicht die Fähigkeit unserer Frachtdivision, die Nachfrage mit spezialisierten Produkten zu bedienen,…

| |

Emirates SkyCargo plant Expansion in Südostasien

Emirates SkyCargo hat ehrgeizige Wachstumspläne definiert, die das Vertrauen in die Zukunft der Luftfrachtlogistik widerspiegeln. Dazu gehören Investitionen in digitale Fähigkeiten, die Erweiterung des Frachternetzes um 20 neue Destinationen und die Verdopplung der bestehenden Kapazitäten im nächsten Jahrzehnt. Auch die gesamte Region Südostasien soll davon profitieren. Denn die globalen Lieferketten stehen vor einem Wandel, da…

End of content

End of content