|

Holzindustrie-Verbände aus 7 EU-Staaten fordern Umdenken bei der Entwaldungsverordnung EUDR

Verbände aus Österreich, Kroatien, Tschechien, Ungarn, Polen, Slowakei und Slowenien kritisieren bürokratischen Aufwand der EUDR. Die EU-Entwaldungsverordnung, kurz EUDR, ist bis zum Ende des Jahres 2024 in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union umzusetzen. Der im Jänner durchgeführte Praxistest eines EU-Informationssystems zur Datenerfassung hat in Österreichs Forstwirtschaft sowie in der Holz- und Papierindustrie für großen Unmut…

| |

LogiMAT 2024: Kalmar Germany GmbH

Die Zukunft ist elektrisch Kalmar wird auf seinem 95 qm großen Messestand in Halle 10 (F25) das Thema Elektrifizierung in den Mittelpunkt stellen. Bis 2025 will Kalmar sein gesamtes Geräteportfolio vom Frontstapler über Containerhandling-Equipment bis hin zu Industrie-Reachstackern rein elektrisch anbieten bzw. den E-Antrieb als Alternative seinen Kunden zur Verminderung des C02-Ausstoßes zur Verfügung stel-len….

| |

LogiMAT 2024: ABF GmbH

Leistungsstarkes Lagerverwaltungssystem mit Transportmittelleitsystem inkl. 3D-Lagervisualisierung In allen Lagern Ihres Standorts sollen sämtliche Informationen zur Flotte, zur Ware und zu den Transporten jederzeit zur Verfügung stehen – papierlos vom Wareneingang bis Warenausgang? Transparenz und Vorgabe der Transporte im Lager sollen Produktivität steigern und Qualität sichern? Mitarbeiter sollen sich anstatt dem Suchen von Waren, ihren tatsächlichen…

Metallindustrie mit Fortschritt – die fünf bekanntesten Veredlungsmethoden für Metalle
|

Metallindustrie mit Fortschritt – die fünf bekanntesten Veredlungsmethoden für Metalle

Metall ist einer der robustesten Werkstoffe der modernen Industrie. Mithilfe verschiedener Verfahren lassen sich die Eigenschaften von Metall verbessern und verändern. Das ist vor allem unter dem Aspekt wichtig, dass sich die Langlebigkeit von kritischen Bauteilen verlängern und die Sicherheit verstärken lässt. Primär setzt die Metallindustrie auf folgende fünf Verfahren, zur Sicherstellung hoher Qualität. Plasmapolitur…

|

WKÖ-Fachverband NE-Metallindustrie: Grundsatzeinigung über neuen Kollektivvertrag erhöht Löhne und Gehälter im Schnitt um 8,9%

Arbeitgeber-Chefverhandler van Gils: „Nach schwierigen Gesprächen gilt es, den Wirtschaftsstandort zu stabilisieren und Lohnebenkosten zu reduzieren. Die Verhandlungen zu einem neuen Kollektivvertrag (KV) in der Nicht-Eisen-Metallindustrie in Österreich konnten in den Grundzügen erfolgreich abgeschlossen werden. Die Einigung gilt vorbehaltlich einer noch zu schaffenden Härtefallklausel. Die Verhandlungspartner – der Fachverband der Nicht-Eisen Metallindustrie in der Wirtschaftskammer…

| |

System Alliance Europe: Mit HRX Group ins Baltikum

Die System Alliance Europe eG (SAE) erweitert ihr Netzwerk in Richtung Baltikum. Neues Mitglied der Stückgutkooperation ist der in den späten 1980er-Jahren in Finnland gegründete Logistiker HRX. Das familiengeführte Unternehmen aus Espoo ist im Ostseeraum tätig und unterhält Niederlassungen in Lettland, Finnland, Schweden, Estland, Litauen und Polen. Die 340 Beschäftigten bearbeiten jährlich über 400.000 B2B-Sendungen…

|

Nichteisen-Metallindustrie: „Aktuelle Herausforderungen für die Branche enorm“

WKÖ-Fachverband NE-Metallindustrie nach erster Kollektivvertragsrunde – Rob van Gils: „Gemeinsam kreativ an Lösungen arbeiten und Maßnahmenpaket vereinbaren“ „Der gesamten europäische Nichteisen-Metallindustrie sind mehr als ein Viertel der Aufträge weggebrochen“, sagt Rob van Gils heute, Donnerstag, nach der ersten Runde der Kollektivvertragsverhandlungen für diesen Wirtschaftsbereich. Van Gils ist Verhandlungsleiter auf Arbeitgeberseite im Fachverband der Nichteisen- (NE)-Metallindustrie…

|

Internationale Holzindustrie-Konferenz diskutiert globale Marktlage in Wien

Am 12. Oktober 2023 fand im Hilton Vienna Park die 71. Internationale Nadelholzkonferenz statt. Gastgeber der Konferenz waren der Fachverband der Holzindustrie Österreichs, die Europäische Organisation der Sägeindustrie (EOS, European Organisation of the Sawmill Industry) und der Dachverband der Europäischen Holzhandelsverbände (European Timber Trade Federation (ETTF). In Wien wurden mehr als 330 Gäste aus 33…

| | |

Innofreight: Smart GigaWood System für ProTrain

Für den neuen Kunden ProTrain lieferte der steirische Bahnlogistik-Spezialist Innofreight 10 Stück 2×40 InnoWaggons mit dem Smart GigaWood Rungensystem in Schweden aus. Das skandinavische Eisenbahnverkehrsunternehmen wird verschiedene Rundholzarten für seine Kunden in der Holzindustrie transportieren. Durch den Einsatz hoher und weit auseinanderstehenden Rungen kann ein Ganzzug mit dem Smart GigaWood-System im Vergleich zu herkömmlichen Waggons…

| | | |

LogiMAT 2023: Kalmar Germany GmbH

Kalmar wird auf seinem 90 qm großen Messestand in Halle 10 (D25) die aktuellen Themen des finni-schen Konzerns beleuchten. Dazu gehört die deutliche Erweiterung der elektrischen Antriebe für alle Geräteklassen. Bis 2025 will Kalmar vom Frontstapler über Containerhandling-Equipment rein elektrisch werden bzw. den E-Antrieb als Alternative anbieten. An den Messezugängen werden zwei E-Stapler aus der…

| | | |

LogiMAT 2023: HUBTEX Maschinenbau GmbH & Co. KG

360-Grad-Lenkung auf drei Rädern HUBTEX hat seinem Elektro-Mehrwege-Gegengewichtsstaplers FluX ein Update verpasst. Die neue Generation für die Tragfähigkeitsklasse 3 Tonnen feiert auf der LogiMAT 2023 Premiere. An Stand 10B20 (Halle 10) erleben Messebesucher unter anderem die neue Platzierung des Fahrersitzes in der Mitte für eine höhere Rundumsicht im Vergleich zum Vorgänger sowie die patentierte 360-Grad-HX-Lenkung,…

| | |

„Green Deal Industrial Plan“ liefert Lösungsansätze zur Stärkung des europäischen Industriestandortes

WKÖ-FV Bergbau-Stahl und Nichteisen-Metalle: Vorschläge der EU-Kommission lassen aber noch viele Frage offen – Oberste Priorität: Betriebe und Arbeitsplätze in Europa halten Anfang Februar legte die Europäische Kommission ihren „Green Deal-Industrial Plan for the Net Zero Age“ vor, um so die Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Industrie zu verbessern und den schnellen Übergang zu der für 2050…

|

Pfeifer übernimmt den finnischen Holzverarbeiter Pölkky

Die österreichische Pfeifer Holding GmbH hat eine Vereinbarung unterzeichnet, um sämtliche Anteile am finnischen Holzverarbeitungsunternehmen Pölkky Oy zu kaufen. Die Transaktion stärkt Pfeifers Position als eines der führenden Unternehmen der europäischen Holzindustrie und rüstet den Produzenten für den globalen Wettbewerb. Marke, Management und Geschäftstätigkeiten von Pölkky bleiben erhalten. Pölkky steht seit der Gründung 1968 im…

Kann wirklich Interventionismus die Rettung sein?
| | | | |

Kann wirklich Interventionismus die Rettung sein?

Österreich und viele andere europäische Länder stöhnen unter den Energiepreisen, ein Preisdeckel soll das Problem lösen. Ob das so schlau ist? Die Verhandlungen dazu sind zäh – ebenso wie die der Kollektivvertrags-„Partner“. Erste Streiks lähmen bereits Wirtschaft und Alltagsleben, während man sich in anderen Ländern bereits die Hände reibt: ist Österreich als Industriestandort bald Geschichte?…

|

Österreichs Holzindustrie mit neuer Stimme in Europa

Die Generalversammlung des Europäischen Verbands der holzverarbeitenden Industrie (CEI-Bois – European Confederation of Woodworking Industries) wählte am 23.11. 2022 Michael Pfeifer neu in den Vorstand. Pfeifer vertritt somit den Fachverband der Holzindustrie Österreichs im europäischen Spitzenverband der Holzindustrie. Er folgt auf Dr. Erich Wiesner, der bisher für Österreich diese Position innehatte. Michael Pfeifer erklärt anlässlich…

|

Innofreight gründet JoinVenture in der Holzindustrie

Seit 20 Jahren entwickelt Innofreight gemeinsam mit Kunden Waggons, Container und Entladesysteme zur effizienten und lösungsorientierten Optimierung von Schienengütertransporten. Nun wurde eine stetig wachsende Partnerschaft mit der führenden tschechischen Holzeinkaufsgesellschaft Wood & Paper auf Schiene gebracht. In den letzten Jahren verzeichnete Wood & Paper eine steigende Nachfrage beim Bedarf an verbesserten Logistiklösungen auf der Schiene…

| | |

Gutachten: Verpflichtende Bahntransporte für Abfälle verstoßen gegen EU- und Verfassungsrecht

Kritikpunkte der FV Entsorgungs- und Ressourcenmanagement sowie Spedition und Logistik und der Bundessparte Industrie gegen Abfallwirtschaftsgesetz-Novelle untermauert. Ab dem 1. Jänner 2023 ist laut der jüngsten Novelle des Abfallwirtschaftsgesetzes – ab einer Transportstrecke von 300 km mit schrittweiser Absenkung auf 100 km in Österreich – ein verpflichtender Transport von Abfällen über 10 Tonnen auf der…

|

Metaller-KV: Erste Runde ohne Ergebnis – BetriebsrätInnenkonferenzen von 12. bis 14. Oktober

Verhandelt wird über die letzten 12 Monate – Gewerkschaften fordern fairen Anteil am Erfolg! Die erste Runde der Kollektivvertragsverhandlungen für die rund 200.000 Beschäftigten der Metallindustrie fand am 3. Oktober zwischen den Gewerkschaften PRO-GE und GPA sowie dem Fachverband der Metalltechnischen Industrie (FMTI) statt. Diese erste Runde wurde am frühen Montagabend nach sieben Stunden ergebnislos…

| |

Neue Stapler der Hyster A Serie stellen sich Industrieanforderungen

Mit der neuen skalierbaren Hyster® A Serie können Unternehmen Gabelstapler ganz einfach auf spezifische Branchen- und Anwendungsanforderungen abstimmen. Die Stapler lassen sich nach A+ Logic mit einer Reihe an Funktionen für den Materialumschlag verschiedener Industrien konfigurieren. Gleichzeitig erfüllen sie die Erwartungen an niedrige Gesamtbetriebskosten.  Robuste Lösung für Baustoffe. „Beim Umschlag von Baustoffen sind Stapler oft…

| |

Versorgungssicherheit mit Erdgas ist für gesamte Industrie zentrales Thema

Kurzfristige Alternativen für möglichen Ausfall russischer Importe nicht verfügbar – Suche nach Ersatzlieferungen für Notfall ist insbesondere Aufgabe der Politik und der Versorger. „Die Versorgung mit lebensnotwendigen Produkten und Dienstleistungen in den Bereichen Ernährung, Hygiene, Medizin, Verpackungen, Bauen und Wohnen steht am Spiel. Nun muss alles unternommen werden, um die heimische Industrie mit ihren rund…

| | | | | |

LogiMAT 2022: Semax Material Handling AB

Semax Material Handling AB stellt seit 1986 Stapler her und seit 2019 gehört das Unternehmen zur INEV-Gruppe. Semax investiert nun nach vorne, um seine Positionen in Skandinavien zu stärken und den Vertrieb in Deutschland, Österreich und der Schweiz aufzubauen. „Mit starken und langfristigen Besitzern im Rücken und einer innovativen Konstruktion der Stapler, die unseren Kunden…

| | | | | |

LogiMAT 2022: ORBIS AG

ORBIS begleitet mittelständische Unternehmen sowie internationale Konzerne bei der Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse: von der gemeinsamen Ausarbeitung des kundenindividuellen Big Pictures bis hin zur praktischen Umsetzung im Projekt. Die Digitalisierung und Automatisierung der Geschäftsprozesse über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg sichern die Wettbewerbsfähigkeit unserer Kunden. Das tiefe Prozess-Know-how und die Innovationskraft unserer 550 Mitarbeiter verbunden mit der…

| | | | | |

LogiMAT 2022: Kalmar Germany GmbH

Kalmar bietet Frachtverladelösungen und Services für Häfen, Terminals, Distributionszentren und die Schwerindustrie. Wir sind Pioniere in der Terminalautomatisierung und des energieeffizienten Containerumschlags. Jeder vierte Container auf einem Terminal rund um den Globus wird von einer Kalmar-Maschine umgeschlagen. Durch unser umfassendes Produktportfolio, unser globales Service-Netzwerk und Lösungen zur nahtlosen Integration von Terminalvorgängen verbessern wir die Effizienz jeder…

| | | | |

LogiMAT 2022: HUBTEX Maschinenbau GmbH & Co. KG

Hubtex ist der international führende Hersteller von spezialgefertigten Flurförderzeugen, Seitenstaplern und Sondergeräten für den Transport von langen, schweren und sperrigen Gütern. Ihr Einsatz dient dem effizienten Materialfluss und Warenumschlag bei engsten Gangverhältnissen von Produktions- und Handelsunternehmen. Umfassende Beratung, weltweiter Service und Innovationsstärke zeichnen Hubtex aus. So hat das 440 Mitarbeiter starke Unternehmen mit Hauptsitz in…

| | | | | | |

LogiMAT 2022: ABF GmbH

ABF zeigt ein leistungsstarkes Lagerverwaltungssystem mit Transportmittelleitsystem inkl. 3D-Lagervisualisierung OneBase®MFT ist ein Lagerverwaltungssystem mit kontinuierlicher Materialverfolgung und einer vollautomatischen, situationsadaptiven Materialflusssteuerung für innerbetriebliche Logistikprozesse. Bei uns steht Gesamtheit im Vordergrund. Deshalb bieten wir eine vollintegrierte Komplettlösung aus einer Hand. Sie umfasst sowohl die Gesamtprojektabwicklung und das WMS inkl. Stapler- und Kranleitsystem, als auch die Hardware…

Erste Unternehmen melden Kurzarbeit an

Der Ukraine-Krieg verschärft mit jedem Tag nicht nur das humanitäre Leid, sondern auch die Lage in der Wirtschaft – das trifft vor allem die Automobil- und Metallindustrie. Erste Unternehmen haben bereits Kurzarbeit angemeldet oder diese verlängert. Der Ukraine-Krieg trifft die heimische Wirtschaft mitten in der Erholung von der Coronavirus-Pandemie, in der es zu Lieferengpässen und…

|

Erstes kohlenstoffneutral Hochsee Technologieunternehmen Caravellewird über SPAC an der Nasdaq notiert

Caravelle, ein globales CO2-neutrales Hochsee-Technologieunternehmen, hat einen Letter-of-Intent mit Pacifico Acquisition Corp. (NASDAQ:PAFO) am 31. Dezember 2021, EST, unterzeichnet. Caravelle wird voraussichtlich an der NASDAQ notiert werden. Gleichzeitig hat sich auch eine Anzahl von Private-Equity-Fonds an PIPE beteiligt. Es ist klar, dass Caravelle die erste Nasdaq-Aktie auf dem Weg zu einer CO2-neutralen Hochseewirtschaft sein wird….

| | |

Innofreight optimiert Bahnlogistik von Schwaiger

Mit einem jährlichen Einschnitt von mehr als 1 Mio. Festmeter gehört Schwaiger Holzindustrie zu den größten Unternehmen seiner Branche in Deutschland. Das Schnittholz wird weltweit verkauft. Großen Wert legt die Geschäftsführung auf Nachhaltigkeit. Deshalb wird ein beträchtlicher Anteil des eingehenden Rundholzes und des exportieren Schnittholzes auf der Schiene transportiert. Schwaiger Holzindustrie hat dafür eine acht…

| |

Innofreight setzt nächstes Stahlprojekt auf die Schiene

Die Dillinger Gruppe ist der einzige Roheisenproduzent im Saarland und produziert im Werk Dillinger Hütte jährlich mehrere Millionen Tonnen Roheisen – daraus allein letztes Jahr knapp zwei Millionen Tonnen Rohstahl und 1,5 Millionen Tonnen Grobblech. Es braucht eine ganze Menge Rohstoffe, um diese Quantitäten zu realisieren. Damit der Bedarf der Dillinger Hütte gedeckt werden kann,…

| |

ÖBB Rail Cargo Group: Meilenstein in Tschechien

Ab sofort werden auch in Tschechien alle von der ÖBB Rail Cargo Group (RCG) traktionierten TransFER-Verbindungen ausschließlich mit „Grünem Bahnstrom“ betrieben. Dies unter anderem für intermodale Verkehre von Brünn nach Budapest beziehungsweise von Melnik nach Hamburg und für Wagenladungen von Bohumin/Petrovice nach Hohenau. Die über 300 RCG-Mitarbeitenden in Tschechien betreuen größtenteils Kunden aus den Bereichen…

End of content

End of content