Timocom verbündet sich mit der Schunck Group

Timocom und die Schunck Group haben eine Kooperation zur Versicherung von Waren abgeschlossen. Damit können sämtliche Kunden der Frachtenbörse ab sofort den Transport einzelner Sendungen mit wenigen Klicks versichern.

„Mit unserem neuen Partner können unsere Kunden nun ganz unkompliziert einzelne Ladungen absichern“, sagt Gunnar Gburek, Head of Business Affairs bei Timocom. „Das ist gerade für kleinere Unternehmen interessant und solche, die keine laufenden Rahmenverträge mit Versicherungen haben.“

Die Warentransportversicherung richtet sich nach dem tatsächlichen Warenwert, auch wenn dieser über der gesetzlichen Haftungshöchstgrenze der Verkehrshaftungsversicherung liegt. So bleiben Versicherte im Schadensfall nicht auf den Kosten sitzen.

„Timocom Kunden können zwischen vier Prämienmodellen bis zu einem Warenwert von 100.000 Euro wählen“, so Thomas Wicke, Geschäftsführer bei der Schunck Group. „Besonders freut uns, dass wir das Versichern der Transportes so einfach wie möglich machen – mit einer Schnittstelle zur Timocom Frachtenbörse, also genau dort, wo der Bedarf entsteht.“

Die Warentransportversicherung ist in die Frachtenbörse eingebunden und kann per Knopfdruck zu jeder eingestellten Fracht hinzugebucht werden. Die notwendigen Angaben für die Versicherung werden direkt aus dem Frachtangebot übertragen und manuelle Eingaben entfallen.

www.timocom.de

Translate »
error: